Analog war gestern, Digital ist heute!

Halbaddierer

Juni 22nd, 2009 by admin

Der Halbaddierer, englisch „half adder“, ist die einfachste Rechenschaltung. Mit dem Halbaddierer kann man zwei einstellige Dualziffern addieren. Neben zwei Eingängen besitzt der Halbaddierer auch zwei Ausgänge. Während der Ausgang Z die Wertigkeit 20 besitzt, besitzt der Ausgang Ü (für Übertrag) die Wertigkeit 21. Read the rest of this entry »

Posted in Rechenschaltungen | No Comments »

2×4-Bit zu 4-Bit Datenselektor

Mai 31st, 2009 by admin

Wie man an der unteren Schaltung sieht, hat der 2×4-Bit zu 4-Bit Datenselektor zwei Eingänge zu je 4 Bit. Außerdem besitzt er einen 4 Bit Ausgang, auf dem entweder die vier A-Eingänge oder die vier B-Eingänge durchgeschalten werden. Da nur zwei Schaltstellungen dafür benötigt werden, braucht man lediglich eine Steuerleitung.

Anbei die Schaltung des 2×4-Bit zu 4-Bit Datenselektors:

2x4-bit-zu-4-bit-datenselektor

Posted in Digitale Auswahl- und Verbindungsschaltungen | No Comments »

Allgemeine Informationen

April 22nd, 2009 by admin

Da mit digitalen Schaltungen durchaus gerechnet werden sollen, müssen alle Dezimalziffern und weitere Zahlen binär, sprich durch 0en und 1en, dargestellt werden. Bei einer solchen Darstellung, bei der man lediglich zwei Zeichen verwendet, spricht man auch von einer binären Darstellung. So werden Codes, die zwei Zeichen verwenden binär Codes genannt. Es gibt verschiedene binäre Codes und es lassen sich außerordentlich viele aufstellen. Dennoch werden nur eine kleine Anzahl von denen vielen möglichen binären Codes verwendet. Read the rest of this entry »

Posted in Binäre Codes und Zahlensysteme | No Comments »

4-Bit-zu-1-Bit Datenselektor

April 10th, 2009 by admin

Der 4-Bit-zu-1-Bit Datenselektor hat vier Eingänge und einen Ausgang. Jeder dieser 4 Eingänge soll wahlweise zu diesem einem Ausgang durchgeschalten werden. Dafür gilt folgende Wahrheitstabelle: Read the rest of this entry »

Posted in Digitale Auswahl- und Verbindungsschaltungen | No Comments »

Demultiplexer

März 6th, 2009 by admin

Mit dem Demultiplexer wird ein Eingangssignal auf einen von mehreren Ausgängen geschaltet. Abgekürzt wird der Demultiplexer mit DEMUX. Wie auch der Multiplexer bzw. Datenselektor besitzt der Demultiplexer Steuereingänge, die für die Umschaltung seiner Schalter notwendig sind. Read the rest of this entry »

Posted in Digitale Auswahl- und Verbindungsschaltungen | No Comments »

Multiplexer

März 5th, 2009 by admin

Werden bei einer Schaltung bestimmte Eingangssignale zeitlich nacheinander an ihre Ausgänge weitergegeben, dann spricht man von einem Multiplexer. Read the rest of this entry »

Posted in Digitale Auswahl- und Verbindungsschaltungen | No Comments »

Datenselektor

März 5th, 2009 by admin

Ein Datenselektor besitzt mehrere Eingänge und mindestens eine oder mehrere Steuerleitungen. Mit diesen Steuerleitungen werden die jeweilig gewünschten Eingänge zum Ausgang weitergeleitet. So arbeitet ein Datenselektor wie ein Umschalter. Read the rest of this entry »

Posted in Digitale Auswahl- und Verbindungsschaltungen | No Comments »

NAND – Not And

Januar 17th, 2009 by admin

NAND kommt vom englischen not and, zu Deutsch „nicht und“, und ist eine logische Grundschaltung (Gatter) mit zwei oder mehr Eingängen und einem Ausgang, zwischen denen die logische Verknüpfung NICHT UND besteht. Read the rest of this entry »

Posted in Logische Verknüpfung | No Comments »

De Morgansche Gesetze

Januar 11th, 2009 by admin

Die De Morgansche Gesetze werden oft auch De Morgan’sche Regeln genannt und sind zwei grundlegende Regeln für logische Aussagen. Benannt sind diese Gesetze/Regeln nach dem Mathematiker Augustus De Morgan, obwohl sie bereits dem mittelalterlichen Logiker Wilhelm von Ockham bekannt waren. Read the rest of this entry »

Posted in Logische Verknüpfung | No Comments »

NICHT-Verknüpfung / NOT

Dezember 1st, 2008 by admin

Die NICHTVerknüpfung (englisch NOT) wird auch als Komplement-Gatter oder Inverter/Negation bezeichnet. Die NICHT-Verknüpfung besitzt einen Eingang sowie einen Ausgang. Am Ausgang liegt immer das Gegenteil vom Eingang an. Sprich liegt am Eingang eine 1 an, liefert der Ausgang eine 0. Liegt am Eingang eine 0 an, liefert der Ausgang die 1. Er liefert also immer die Negation des Einganges. Read the rest of this entry »

Posted in Logische Verknüpfung | No Comments »

« Previous Entries Next Entries »